Die Vorrede (Packungsbeilage / Risiken und Nebenwirkungen)

 
 An eventuell Erziehungsberechtigte und die anderen bitte ich weitestgehend auf den Jugendschutz zu achten:

Ich verweise bei unangemessen Inhalten auf ihre FĂŒrsorgepflicht und Aufsichtspflicht, ich bin nicht fĂŒr ihre Kinder verantwortlich, sind sie mir auch nicht egal. BeschĂ€ftigen sie sich damit was ihr "junger Erwachsener", so anstellt, konsumiert oder auch unterlĂ€sst, das ist Teil der Erziehungsaufgabe der Erziehungsberechtigten. Achten sie auf ihre MĂ€nner und Frauen und vor allem, eine Bitte, nehmen sie sie auf jeden fall immer Ernst wie Erwachsene, manchmal sind die auch wie "junge Erwachsene" nur zu viele Flausen im Kopf beim profilieren ;-). 

FĂŒr jeden bestimmt: Da nicht nur ein Körper Schmerz empfinden kann, sondern auch die oft infrage gestellte Seele eines Menschen, welche oft mit der Psyche gleichgesetzt wird: Bitte ich den / die Leser/Hörer/Konsumenten dieser Inhalte vorsichtig zu sein, mit dem was hier alles so thematisiert wird. Manches verletzt manche Menschen. Mir geht es okay, aber nun mal nicht immer und so manches hiervon handelt davon. Die Inhalte waren und sind oft Momentaufnahmen, welche sich irgendwann verĂ€ndert haben und verĂ€ndern können. Trotzdem wenn es euch psychisch und / oder seelisch schlecht geht, könnten manche Inhalte hier euer Befinden verschlechtern, bestĂ€tigen aber auch manchmal zu einem besseren GefĂŒhl verĂ€ndern. Meine Bitte ist also an meine Leser / Hörer und Konsumenten: Nehmt bitte euer Befinden ernst! Achtet auf Euch. Macht keinen Scheiß und oder sucht euch Hilfe welche zu euch passt und hilft, nehmt Abstand von den verletzenden Inhalten und versucht alleine oder mit Anderen euch wieder ins Gleichgewicht zu bekommen, mit dem ihr okay umgehen könnt. Ich mag es nicht zu versprechen "Alles wird wieder gut." Das ist vermutlich manchmal gelogen. Manches muss man einfach ertragen lernen und das beste aus diesem Mist machen. Aber es bleibt auch nicht immer alles "Scheiße", auch wenn es sich oft unbeirrbar so anfĂŒhlt. Behaltet das bitte immer im Hinterkopf, bevor ihr etwas entscheidet, wĂ€hrend ihr erwĂ€gt, urteilt oder gar richtet ĂŒber Andere oder gar ĂŒber euch Selbst. Aber eins ist im Guten wie im Schlechten wohl immer wahr: Leben ist stets VerĂ€nderung, manchmal im Guten, leider auch im Schlechten, aber kein Moment ist ewig so wie er ist, also Gut oder Schlecht. FĂŒr Mich, fĂŒr euch, fĂŒr jeden hier, selbst fĂŒr jene welche denken das es bei ihnen anders sei, es ist stets so. So, seid ihr euch nun ĂŒber die Risiken und Nebenwirkungen im Klaren, wĂŒnsche ich euch gute Unterhaltung, so manch eine angenehmem Moment, innere StĂ€rke und Zuversicht ... dann wird vielleicht so manches gut, und einiges zumindest Okay.
Zudem weiß ich noch einmal ausdrĂŒcklich darauf hin das die von mir veröffentlichten Inhalte zum Nachdenken anregen sollen und zur Unterhaltung dienen. Sie sollen niemanden dazu anstiften Straftaten zu begehen oder risikoreiches Verhalten nachzuahmen, geschweige den anderen einen Schaden zu verursachen. In diesem Sinne ...

Alles Gute, GlĂŒck, Erfolg und Gesundheit, 

Eintagsfliege82 und Ajo