Qualitätssicherung bei MAYFLY.ORG unterstützt von BLOGGER (Google)

 


Hinweis diese Webseite wird überwacht (reguliert) ... ("Auch" von Mir)
Trotzdem bitte beachten AGB / ANB / HAFTUNGSAUSCHLUß 
(soll nicht heißen frei von jeder Verantwortung)
Inhalte welche hier zu finden sein dürfen. 
Ich halte die Überwachung für nötig da ich keine eigene Redaktion habe und nicht jedes Wertesystem kenne. Das ist seit letzten Jahr implementiert, hatte die alte Version diese Überwachung leider noch nicht, sondern musste alleine überwacht werden.
Das ist enorm wichtig. Und falls Zweifel bestehen: 
Missbrauch melden ist immer besser als Kuschen, sofern man sich selber und oder andere dadurch nicht gefährdet. Das muss jeder für sich Selbst abschätzen ...
Überwachung erfüllt nicht nur den Zweck zu Sanktionieren, sondern eigentlich auch die rechtzeitige Erkennung einer Gefährdungslage, damit Sanktionen und Gefährdung vor Auftreten unterbunden werden können. Dafür darf man aber nicht alles allzu lang durch gehen lassen ...
Ich stimme dem Zu. 
Auf der anderen Seite gibt es die Gefahr der Fehlregulation, weshalb es mehr als eine entscheidende Instanz geben muss, welche abwägt, ab wann man die Regeln bricht, so toll es auch wäre: 
Das darf man nicht nur Selber sein. und auch keine eingeschworene Gruppe, das wäre genauso fatal.
Man sollte nicht alles machen was man, kann, auch nicht alles was man darf. Manchmal ist besser das zu machen, womit man am wenigsten verletzt und was einem trotzdem gut tut. Und anderen ebenso. 
Anwesenden und Abwesenden. 
Und wenn man etwas ganz toll findet und dann immer besser, schlägt man schnell aus dem was man eigentlich will. Das ist die Gefahr des Rausches (Es gibt auch einen Schreibrausch). Ab einem gewissen Level, beherrscht man selber den Rausch nicht mehr sondern der Rausch beherrscht einen, wenn man niemanden hat wer einen aus dem Rausch holt. Kann man viel Mist im Rausch machen, den man später bitter bereut. 
Warum habe ich das Getan ? Manchmal ist die Antwort einfach. Weil ich so im Rausch war. Weil ich berauscht wurde.
Da denken alle an Drogen, aber man kann auch natürlich mit legalen Mitteln berauschen und ist der Rausch vorbei, ändert sich die ganze Gefühlswelt, und was eben noch richtig war ist plötzlich vollkommen verkehrt.
Also sich immer die Frage zu stellen bin ich gerade berauscht, ist immer eine gute Frage an sich selbst. 
Ich kenn den Rausch. Auf Dauer lohnt er sich nicht.  Dem gegenüber steht die Nüchternheit. Und manche lieben es wenn man berauscht ist, weil wem im Rau alles egal ist, Hauptsache er hört nicht auf.

Ich würde sogar sagen der Rausch ist das Gefühl der Gier. Das einen motiviert weiterzumachen, wozu einen der Neid verleitet hat. Und wer Macht will um jeden Preis, dem oder der ist vollkommen egal was dabei zu Bruch geht, nur die Macht verlieren tut denen dann noch weh. Aber wenn es um Macht geht, das Maximum an Neid und Rausch, tja, da hat man ne Abbiegung nicht hin bekommen, weil man sich dem Rausch nicht rechtzeitig entzogen hat. Oder sich nicht eingestehen kann, das einem das passieren kann. 
Aber jeder Mensch kann einem Rausch verfallen.
Gute Menschen bringen euch nicht in die "Rauschlage", also Situationen wo ihr nicht mehr Herr euer Selbst sein könntet ohne euch zu entziehen wen es euch doch zu Viel ist. Das sollte man sehr ernst nehmen, wenn man sich selber schützen mag.
Also braucht es immer Selbstkontrolle und Fremdkontrolle nach Möglichkeit im selben Machtverhältnis, dann ist man nüchtern.  
Wo keine Selbstkontrolle ist, ist zu viel Fremdkontrolle, wo die Fremdkontrolle sich selbst reguliert ist keine Selbstkontrolle und nur wenn nach allen Seiten kontrolliert wird ohne das irgendwer den Ton vorgeben kann, was sich nach Chaos anhört herrscht vermutlich automatische Ordnung, die als angenehm empfunden wird. Somit die Freiheit gar nicht begrenzt die man fürchtet zu verlieren, und gerne behalten mag, sondern dadurch erst ermöglicht ...
Sonst ist alles nur Selbstherrlich. 

Ich habe das jetzt mal getestet. Und ich bekomme sofort Rückmeldung (Verzögerung 1 - 2 Tage da ich nicht immer nachsehen kann) wenn hier etwas steht was anstößig ist. Es funktioniert also. 

Immerhin erfolgt der Zugriff auf diese Webseite aus über 100 Ländern und Erwachsene, Jugendliche und Kinder sind dabei, da kann ich niche selbst ständig jeden Menschen nachempfinden, schon gar nicht bei anderer kultureller Prägung, da sind die Wertesysteme anders.